Bitcoins kaufen

Sobald man eine Brieftasche erstellt hat, will diese auch etwas halten.

Die Anzahl an Bitcoin Marktplätzen schwankt. Neue öffnen ihre Tore, während Alt-eingesessene manchmal über Nacht den Betrieb einstellen. Die Ungewissheit, die viele Marktplätze umgibt lässt viele zögern. Mit wem mache ich dort Geschäfte und werde ich dies auch noch in ein paar Monaten tuen können? Viele Bitcoin Exchanges stehen den Herausforderungen gegenüber ihre Dienstleistungen gesetzeskonform zu gestalten, ohne jedoch an Attraktivität einzubüßen.

In der Regel ist der Käufer darauf aus, seine Bitcoins möglichst sofort ausgezahlt zu bekommen. Dazu wünschen wir uns natürlich eine möglichst hohes Maß an Sicherheit, manch einer legt auch Wert auf Anonymität beim Bitcoinkauf.

Folgendes sollte beachtet werden bei der Wahl für den richtigen Marktplatz:

Entscheide ich mich für einen Bitcoinkauf, muss ich dem Empfänger des Geldes dieses entweder online oder in Person übergeben. Fällt die Wahl auf eine Onlinebezahlung ist die nächste Frage an wen ich das Geld übergebe.
Möchte ich das Geld lieber auf ein Marktplatzkonto einzahlen oder direkt an den Verkäufer der Bitcoins? Diese Frage ist wichtig, da dort die Haftbarkeit klar wird, wenn etwas schiefgeht. Mit wem schließe ich einen Vertrag, wem gegenüber habe ich einen Rechtsanspruch?

In dieser Frage unterscheiden sich die Geschäftsmodelle der einzelnen Anbieter, welche ihre Vor- und Nachteile haben.
Im folgenden sprechen wir von einem <em>direkten Marktplatz</em>, wenn die Zahlungen an das Konto des Marktplatzes geht und wir dann über ein Guthaben verfügen (in EUR bzw. BTC). Bei einem <em>indirekten Marktplatz</em> leisten wir die Zahlung direkt an den Empfänger des Geldes bzw. Verkäufer der Bitcoin.

Bitcoin Marktplatz Gebühren (Bitcoin Exchange Fees)

Bitcoin Marktplatz GebührenHandelsgebührenEinzahlungs-/Auszahlungsgebühren
Bitcoin.de1% (teilen sich Käufer und Verkäufer zu 50% )-
Localbitcoins1% Verkäufer-
Coinbase (US)-1% + 0,15$
BitstampGestaffelt nach 30 Tagesvolumen($):
< 500   $   0,50%
< 2000 $   0,46%
< 4000 $   0,44%
< 6500 $   0,42%
<10000$   0,48%
Einzahlung
-
Auszahlung
0,90€ SEPA
0,09% Intl.
Purse.ioVerkäufer 1%-
BTC-e0,2%-
Vircurex0,2% (-10% im ersten Jahr bei Anmeldung über cybergeld.info)Auszahlung BTC
0,002 BTC
CampBX0,55%-

Vorteile direkter Marktplätze

Direkte Marktplätze bieten oft den Vorteil, dass sich mit dem vorhandenen Guthaben Bitcoins schnell handeln lassen. Also mehrere Transaktionen täglich (sog. Daytrading) lassen sich deutlich einfacher bewerkstelligen. Ist das Geld auf dem Konto angekommen, steht das Guthaben meist auch sofort zur Verfügung. Es besteht keine Notwendigkeit, dass der Verkäufer seinen Kontoumsatz überprüft und den Erhalt bestätigt.
Verifiziert der Kunde sein Bankkonto beim Marktplatz kann dieser beispielsweise bei Integration von Dienstleistern wie Sofortüberweisung direkt über das eingezahlte Geld verfügen.
Generell kann man sagen, dass die Abläufe bei direkten Marktplätzen automatisierter sind und von daher zeitnaher abgeschlossen sind. Da nur Sie als Person als Dienstleistungsfaktor in den Prozess eingehen und kein weiterer Käufer/Verkäufer. Dies gilt hauptsächlich für den Kauf von Bitcoins mittels Überweisung.

Nachteile direkter Marktplätze

Der Betrieb eines direkten Marktplatzes steht und fällt mit den Rücklagen seiner Kunden, da sich diese auf dem Geschäftskonto konzentrieren. Es kann sehr ärgerlich sein Geld auf ein Konto überwiesen zu haben, nur um am nächsten Tag festzustellen, dass das Konto des Betreibers eingefroren wurde. Dann hängt das Geld in der Schwebe bis die Vorwürfe aufgeklärt sind, besonders ärgerlich, wenn es sich dann um ein Ausländisches Konto handelt und man zum zuschauen verdammt ist.
Für größere Anschaffungen sollte man auch Tageslimit bzw. Überweisungslimit kennen. Dieses wird oft bei Investitionen über 1000€ erst relevant.

Vorteile indirekter Marktplätze

Bei indirekten Marktplätzen findet der Handelsvertrag direkt zwischen den beiden Handelspartnern statt. Wie eine Auktion bei Ebay. Dadurch fließt das Kapital nicht über das Konto des Marktplatzes und senkt das Risiko einer Kontosperre, sollte ein Mitglied versuchen zu betrügen.

Handelspartner lassen sich filtern. Wenn ich Bitcoins in Deutschland kaufen möchte, lasse ich mir nur welche mit einer deutschen Kontoverbindung anzeigen. Bei manchem führt es auch zu höherem Vertrauen, wenn er die Bank des Empfängers bereits kennt. Außerdem werden nationale Überweisungen oft schneller durchgeführt.

Nachteile indirekter Marktplätze

Es ist nötig, dass der Verkäufer den Empfang des Geldes bestätigt. Daraufhin werden die Bitcoins freigegeben an den Käufer. Viele bieten ein Treuhand-Konto an, auf welches der Verkäufer vorher die Bitcoins hinterlegen kann/muss (Escrow Service).
Und genau hier ist Vorsicht geboten. Dort setzen Betrüger an und versuchen beispielsweise gestohlene Kontodaten zu Geld (Bitcoin) zu machen.

Bitcoins kaufen in Deutschland

In Deutschland lassen sich Bitcoins komfortabel über Bitcoin.de und Localbitcoins erwerben. Bei beiden handeln es sich um dezentrale Marktplätze. Bitcoin.de ist eine Handelsplattform mit deutschem Sitz, daher ist der gesetzliche Rahmen deutlich klarer als bei ausländischen Handelsplätzen. Außerdem bildeten Sie erstmals eine Partnerschaft mit der Fidor Internetbank. Kunden sollen in Zukunft ein Konto bei der Fidor Bank nutzen können um sofortigen Handel durchführen zu können.Für Käufe per Überweisung ist Bitcoin.de daher meine erste Wahl.

Bitcoins lokal kaufen in Deutschland

Bitcoins lokal zu kaufen mit Bargeld hat einige Vorteile.
Sie sind

  • schneller über die Bühne zu bringen für Anfänger als vorab ein Bankkonto zu verifizieren und die Überweisungen zu tätigen, vorallem falls kein Online Banking eingerichtet ist.
  • anonymer als herkömmliche Überweisung. Das Bankkonto bleibt außen vor.

Localbitcoins ermöglichte es jedem, Bitcoins anonym in Deutschland zu kaufen mit Bargeld. Allerdings wurde dies im Jahre 2013 etwa eingestellt, da in Deutschland ein neues Gesetz zum Schutz von Kleinanlegern geschaffen wurde, nachdem Prokon auf Basis eines Versprechens Geld eingesammelt hatte und später insolvent ging.
(Lesen sie mehr darüber hier)

Der Vorgang selber ist auch direkter gestaltet. Man gibt seine PLZ ein und bekommt lokale Angebote angezeigt. Die Verfügbarkeit fällt folglich sehr individuell aus. Findet man ein Angebot in seiner Nähe was einem zusagt, gibt man den Betrag ein, den man erwerben möchte (in EUR oder BTC) und der Verkäufer wird kontaktiert. Dieser kann ab dem Zeitpunkt bereits Bitcoins für diese Transaktion hinterlegen, wenn er ebenfalls Interesse hat.

Bitcoins kaufen über Amazon

Um mehr zu darüber zu lernen, wie Sie Bitcoins kaufen können ohne über einen klassischen Marktplatz zu gehen, sondern stattdessen Amazon nutzen, lesen Sie sich bitte den folgenden Artikel durch: Bitcoins kaufen via Amazon

Hat ihnen dieser Artikel gefallen?
Lassen Sie ihre Freunde teilhaben!
Bleiben Sie up-to-date!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.